Für euch findet am Freitag. 1. Dezember um 10:30 Uhr

im Volkskunstmuseum (Universitätsstraße 2) eine spezielle Führung durch die interessante Ausstellung
„HIER ZUHAUSE – Migrationsgeschichten aus Tirol“ statt.
Eintritt: € 2,-

Nutzt die Gelegenheit – die Ausstellung endet am 3. Dezember!!

„Persönliche Objekte und Erinnerungen von ZeitzeugInnen werden in der Ausstellung miteinander in Beziehung gestellt. Die Schau ist als Diskussionsraum gestaltet – als Konferenz, in der verschiedene Erfahrungen gehört werden können. MigrantInnen mehrerer Generationen sowie die KuratorInnen denken über historische Beziehungen, über Stereotype und Vorurteile oder über soziale Zusammenhänge nach. Diese Perspektiven werden zu einer gemeinsamen Erzählung verknüpft, wodurch die Migration einen sichtbaren Platz im Museum und in der Geschichtsschreibung Tirols erhält. Der zeitliche Abstand ermöglicht es, historische Aspekte hervorzuheben, die in gegenwärtigen Debatten genauso aktuell sind. Doch die Frage nach der Deutungshoheit bleibt nach wie vor brisant: Wer spricht? Welche Geschichten werden erzählt und was möchte wer hören?“

Die Ausstellung „Hier zuhause. Migrationsgeschichten aus Tirol“ ist eine Kooperation mit dem Zentrum für MigrantInnen in Tirol (ZeMiT), den Instituten für Zeitgeschichte und Erziehungswissenschaften der Universität Innsbruck, dem Land Tirol (Abteilung Gesellschaft und Arbeit – Integration) und der Stadt Innsbruck.

Die Veranstaltung auf FACEBOOK

ZeitzeugInnen erzählen (Video)

 

Facebookmail