WICHTIGE INFO für Studierende im alten Lehramtsstudium (Diplom):

Vor Kurzem wurde eine Möglichkeit auf Verlängerung der Übergangsfrist vom Lehramtsstudium ALT auf das Lehramtsstudium NEU beschlossen. Es ist nun möglich, den 1. Abschnitt des Lehramtsstudiums ALT mit einem Ansuchen um ein EINZIGES Semester zu verlängern.

 

Was brauchst du dafür?

1.) Das FORMULAR  „Ansuchen um individuelle Erstreckung der Übergangsfrist“ bekommst du von der Fakultätenservicestelle/Prüfungsreferat (Leitung) Christoph-Probst-Platz, Innrain 52, 1. Stock, Zi. 1032.
2.) Dem ausgefüllten Formular ist ein kurzes, selbstgeschriebenes „ANSUCHEN“ an das Vizerektorat für Lehre und Studierende, in dem du angibst: wer du bist (Name, Matrikel, etc.), was du willst (Verlängerung), was dir noch fehlt um den Abschnitt abzuschließen und warum eine Absolvierung des 1. Abschnitts in der vorgegebenen Zeit nicht möglich war. Der NACHWEIS über studienzeitverzögernde Faktoren MUSS unbedingt mitgebracht oder mitgeschickt werden! Gründe für die Studienzeitverzögerung sind z.B.: Berufstätigkeit, ÖH-Tätigkeit, Erasmus, Krankheit, Schwangerschaft etc.
3.) Das vollständig ausgefüllte PRÜFUNGSPROTOKOLL über die erste Diplomprüfung. Darin müssen alle Prüfungen, die du bereits abgelegt hast, eingetragen werden. Damit musst du zum jeweilig zuständigen Prüfungsreferat gehen, das dann die Zuteilung der Prüfungen macht.

 

Wer kriegt jetzt was?

Das ausgefüllteFORMULAR für das Ansuchen + selbstgeschriebenes „ANSUCHEN“NACHWEIS über studienzeitverzögernde Faktoren müssen zur Fakulttätenservicestelle/Prüfungsreferat (Leitung) Christoph-Probst-Platz, Innrain 52, 1. Stock, Zi. 1032 direkt hingebracht oder per Email (pruefungsreferat@uibk.ac.at) gesendet werden.

Das ausgefüllte PRÜFUNGSPROTOKOLL über die erste Diplomprüfung aus dem jeweiligen Unterrichtsfach, muss zum zuständigen Prüfungsreferat gebracht werden.
=> Prüfungsreferat für Lehramt Religion (SoWi)
=> Prüfungsreferat für andere Lehramtsfächer (GeiWi)

WICHTIG: In dieser einmaligen Ausnahmesituation ist uns das Vizerektorat für Lehre und Studierende in Absprache mit der Fakultätenservicestelle und dem Prüfungsreferat eindeutig entgegengekommen. Es ist aber trotzdem nicht möglich allen Studierenden eine Verlängerung zu gewähren.
Wenn man den 1. Abschnitt eines der beiden Fächer hat und beim zweiten Fach nur wenige Prüfungen fehlen und Gründe für die Verzögerung angeführt werden (mit Nachweis), kann einem Ansuchen auf Verlängerung stattgegeben werden! Alle anderen Studierenden haben zwar grundsätzlich eine Chance, aber keine Garantie bzw. keinen Rechtsanspruch auf eine Fristverlängerung.

ACHTUNG: Prinzipiell nur noch diese Woche möglich – danach wird es kompliziert!

 

FORMULAR für „Ansuchen um individuelle Erstreckung der Übergangsfrist“:

Facebookmail