Wichtige Links

Semesterplanung

Vor Beginn des Semesters solltest du dein Semester gut planen. Im weiteren Verlauf des Studiums wirst du feststellen, dass man die Voraussetzungsketten gut kennen sollte (für das erste Semester ist das noch nicht so wichtig).
Für jedes Fach gibt es einen empfohlenen Studienverlauf, den du bei dem Kurzprofil deines Fachs findest.

Die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen erfolgt über das Portal LFU Online. Wenn man sich erst einmal dort zurechtgefunden hat, merkt man, wie einfach der Anmeldevorgang ist. Man findet die verfügbaren Lehrveranstaltungen, wenn man auf „Lehrveranstaltungen“ in der Navigation klickt und weiters die „School of Education“ bei den Fakultäten auswählt (drittletzter Eintrag). Hier wählt man noch „Bacherlorstudium Sekundarstufe“ aus und das entsprechende Fach.

Klickt man auf einen Eintrag in der Liste, so kommt man zur Detailansicht der entsprechenden Lehrveranstaltung. Am Ende der Detailansicht befindet sich der Anmeldebutton, wenn eine Anmeldung möglich ist.

LFU-LVs-beschriftet

Wenn man sich zu allen Lehrveranstaltungen angemeldet hat, kann man die Termine der Veranstaltungen exportieren. Dazu navigiert man zu „Meine LV-Anmeldungen“ und klickt auf  „Lehrveranstaltungstermine als iCalendar (.ics) exportieren“ am Ende der Seite. Wenn man diesen Link direkt auf dem Handy öffnet, werden die Termine gleich in den Handykalender importiert.

Falls du das Gefühl hast, dass dein Organisationstalent noch nicht so ist, wie du möchtest, gibt es ein paar Videos der Universität Groningen, die Tipps für das Studierendenleben geben (z.B.: dieses Video hier).

Sich zurechtfinden am Campus

Um sich einen besseren Überblick über den Campus zu verschaffen empfiehlt es sich, an einem Erstsemestrigentutorium teilzunehmen. Dort werden viele Informationen zum Studienanfang gegeben und es gibt eine Campustour. Die Termine hierzu finden sich auf der Webseite der ÖH. Zusätzliche Informationen zu den Öffnungszeiten und den Seminarräumen des Geiwi-Turms finden sich auf der Webseite der Dienstleistungseinheit für Gebäude und Infrastruktur.

Informiert bleiben

Du solltest mehrmals in der Woche deine E-Mails abrufen. Das kannst du über den Webmailzugang. Dieser ist über die Uni-Webseite aufrufbar, indem du rechts oben auf „Quicklinks“ (orange) klickst und dann auf „Webmail für Studierende“. Die direkte Adresse lautet web-mail.uibk.ac.at.

Bibliothek

Einen Überblick über den Bestand der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol kann man sich unter www.uibk.ac.ac/ulb machen. Man kann auch E-Books beziehen. Das funktioniert aber nur, wenn man sich im Universitätsnetzwerk befindet (im WLAN) oder im VPN (ausführliche Anleitung). Man kann auch sehr gut an den Arbeitsplätzen an den Standorten der ULB arbeiten.

IT-Ausstattung

Am Standort Technik gibt es Rechnerräume, deren Computer auch außerhalb der Lehrveranstaltungszeiten verwendet werden dürfen. Zudem befindet sich bei den Rechnerräumen ein von einem/r TutorIn betreuter Raum für das Scannen und Kopieren von Unterlagen.
An den Standorten der Universität gibt es in der Regel einen kostenfreien WLAN-Zugang. Man wählt dazu das Netzwerk „uibk“ aus und verwendet die vom ZID erhaltenen Zugangsdaten. Das Netzwerk „eduroam“ kann ebenfalls verwendet werden, wobei dort der Benutzername in folgender Form geschrieben werden muss: benutzername@uibk.ac.at (z.B.: csar0000@uibk.ac.at). Mehr Informationen zum WLAN Zugang findet man hier.

Facebookmail